Sonntagsausflug klassisch

Sonntagsauflug klassisch, eine meiner Geschichten, hat es in die Dokumentation Fokus Linn geschafft, auf Seite 29. Ich bin richtig stolz darauf.

Ich auf Twitter

Die Banken lassen grüssen – die IKEA auch

Die Banken lassen grüssen – die IKEA auch

Ich weiss gar nicht, seit wann es so ist. Heute fällt es besonders auf, denn mein Geburtstag ist an einem Sonntag. Das heisst, am Samstag, also heute, müsste der Briefkasten überquellen. Schliesslich ist es ein Runder: Ich werde 60 Jahre alt. 

Er tut es nicht, der Briefkasten. Es hat genau zwei Briefe drin, einer von der Kantonalbank, einer von der Raiffeisenbank. Die Postfinance hat mich vergessen. IKEA hingegen hat mir schon...

Töfflibuebe

Töfflibuebe

Dass Männer in meinem Alter sich als Töfflibuebe bezeichnen, Clubs gründen und Treffen veranstalten, weiss ich. Solchem Treiben schaue ich mit zwiespältigen Gefühlen zu. Ist doch irgendwie vorbei, oder?

Dass es die echten, jungen Töfflibuebe in Reinkultur noch gibt, wusste ich so nicht. Das heisst, sie waren von meinem Radar verschwunden. Man lebt heute ja in seiner Blase.

Parkplatz Staffeleggpasshöhe, Schinznach Dorf, Montag, 1. April, 16.41 Uhr. Die Tradition lebt! Ich...

No nöd ganz 100 – Das Musical

No nöd ganz 100 – Das Musical

Ich und Musical? Klar, obwohl, eigentlich nicht, aber eben doch, denn: Es war einfach saumässig gut, das Musical vom Musicalverein Mutschellen. Einmal mehr, es lohnt sich nicht, eine vorgefertigte Meinung mit Hartnäckigkeit zu pflegen – bei mir jedenfalls macht es keinen Sinn. Besser offen als geharnischt auf Unbekanntes zugehen!

Das Leben ist zu kurz, um zu bocken und blocken. Fotografieren hilft. Es flutscht nur, wenn ich mich von schierer Neugierde...

On s’aimera jusqu’au bout

On s’aimera jusqu’au bout

Vor genau zwei Jahren hat mir meine Mutter gesagt: Wir werden uns bis zum Ende lieben. Auf französisch natürlich, sie war eine Romande: On s’aimera jusqu’au bout. Damit meinte sie: Bis ans Ende der Tage. Sie war sehr ernst und klar, am 17. März 2017, steht in meinem Tagebuch. Sie sagte, ich solle nicht weinen: ne pleur pas.

Sie stellte fest: Ich bin wegen dir hier im Pflegeheim. Du wolltest es...

Der Tag danach

Der Tag danach

Herzig! Die Kiffer in der Schnecke? Nein, das war gestern. Heute früh marschierte ich durch die Sauerei, die sie gestern hinterliessen. Meine Gefühlslage hat sich schlagartig geändert. Ich mag sie nicht mehr, diese Jungs. Ok, die Begegnung in der Schnecke war nett. Die Typen hingegen sind einfach normale Jugendlich. Argwöhnisch tippe auf verwöhnte Kantischüler mit teuren Skianzügen und trendigen Helmen.

Chillen vor dem Skitag, warum nicht? Und, wie es...

Kurz und bündig

Der Alltag ist mein Territorium, der Augenblick mein Universum!


Was ich gut kann

Konstruktive Unruhe stiften! Also: Braucht ihr Unruhe? Bucht mich? Ein Versuch könnte sich lohnen. Referenzen auf Anfrage
Anlässe und Alltägliches fotografieren
Fotos für Websites bereitstellen und Websites bauen
Texte schreiben oder Texte von anderen aufpeppen
Lösungen entwickeln, die Wirkung haben

Kontakt: Nachricht schreiben

Blog abonnieren

Schließe dich 32 anderen Abonnenten an

Fotos auf Instagram

Kategorien

×