Blumenkistchen in der DNA

Es ist Zeit, die Balkondekoration auf Winter umzustellen. Geranien raus, Calluna vulgaris rein. Dazu: gelbe Stiefmütterchen. Voilà! Calluna vulgaris? Das ist Bruyière, zu deutsch Heidekraut oder Erika. Für mich La Bruyère, weil meine Mutter französisch sprach. Früher holten meine Eltern diese selber, später Ueli, ich oder Ruedi. Nous allons à la Bruyère, im Frühling dann … Weiterlesen Blumenkistchen in der DNA

Ich verstehe Sie nicht – scheisse!

Ich bin unzufrieden. Ich habe ein iPhone X bei Ricardo ersteigert – Superdeal. Es kam mit der Post. Am gleichen Tag bin ich zu m-electronics geradelt, um eine Schutzhülle zu kaufen. Der Verkäufer empfahl mir ein XQISIT Case Viscan. Ich habe das Case gekauft und war zufrieden damit. Soweit so gut. Die Sprachqualität des neuen … Weiterlesen Ich verstehe Sie nicht – scheisse!

Der rote Schuh war ein Seidenschal

Roter Schuh in Brugg

Der rote Schuh – das ist doch ein Buchtitel? Nein, das war ein Seidenschal: Der rote Seidenschal von Frederica de Cesco. Mein Buch der Bücher, weil die Heldin eben eine Heldin ist und nicht so ein braves Mädel, wie die Girls der Turnachkindern am See. Die hüteten ständig Kinder und waren nett. Aschenputtel war die … Weiterlesen Der rote Schuh war ein Seidenschal

Die Frau isst keine Kinder

Heute früh in Zofingen ist eine Schulklasse eingestiegen – in den Zug natürlich. Ein lautes Gewussel von kleinen Kinder, erstes Schuljahr, nehme ich an. Die Lehrerin informiert die kleinen Buben: Die Frau isst keine Kinder! Die Frau, das bin ich. Für die Buben bin ich kein Problem. Zwei setzen sich gleich neben mich auf die … Weiterlesen Die Frau isst keine Kinder

Ja, wie meine Mutter bin ich

Es ist unglaublich. Kaum bin ich vor dem Haus, zupfe ich Gras und Zeugs aus dem Kies, schaue nach meinen Salaten, Rösliköhls, den Himbeeren, Kürbissetzlingen, nasche eine Erbeere, schneide ein paar Zweige der Rebe zurück. Es kann sein, dass ich die Post im Briefkasten holen gehe, diese hinlege und erst eine Stunde später wieder ins … Weiterlesen Ja, wie meine Mutter bin ich