Cellulite, wo bist du oder für jede Strecke gibt es einen Umweg

Ich hatte längst aufgehört, meine Cellulite wahrzunehmen. Diese Teilnahmslosigkeit hat sich gestern geändert – überraschend und plötzlich. Kurze Hosen in pink, grelles Sonnenlicht und einen intensiven Blick auf meine Oberschenkel: Ohalätz, sie ist weg, ziemlich weg, mehrheitlich weg, die Cellulite, sie ist eindeutig auf dem Rückzug. Wie ist sie denn abhanden gekommen? Heute früh habe ich … Weiterlesen Cellulite, wo bist du oder für jede Strecke gibt es einen Umweg

Isch käs Problem

Es gibt Tage, an denen Fredu und ich kurz vor dem Mittag Pizzagelüste entwickeln. Gestern war es wieder soweit. Die Sonne scheint, warum nicht die Pferde satteln und nach Sempach radeln, wo wir mehrere Pizzerias zur Auswahl haben. Gesagt, getan, wir fahren in jene, die uns jeweils mit ihrem perfekten Teigboden verführt. Der Salat wird aufgetischt. Ich führe … Weiterlesen Isch käs Problem

Carmen Rettich’s Honigtöpfe

Obwohl die Geschichte mit dem Honig schon einige Wochen her ist, habe ich diese nicht verkraftet. Seit Jahren werden wir von Verwandten und Autogaragen mit Honig beschenkt. Auch Toni, der das Land neben uns bewirtschaftet, hat uns schon ein Glas davon gebracht. Es ist jedoch so, dass wir selten Honig essen. Darum haben sich ungeöffnete … Weiterlesen Carmen Rettich’s Honigtöpfe

Dicke Bohnen

Habe heute morgen intensiv an der Website meines Geschäfts gearbeitet. Homeoffice, ich war also ausnahmsweise zuhause. Das Telefon kündigt mit seinem benutzerdefinierten Klingelton einen Anruf an. Ihr habt dicke Bohnen nicht gern, oder? Lautet ungefähr die Frage, gleich nach der Begrüssung. Ich lande direkt von meinem Flowgefühl auf Glatteis. Vorsichtig taste ich ab, worum es … Weiterlesen Dicke Bohnen

Klarsicht auf dem Klausen

Bild: Blick vom Klausen ins Tal (für die, die es nötig haben?) Ich diniere mit meinen Kollegen und Kolleginnen. Sie plaudern über ihre Arbeit. Ich höre zu und schweige. So wie ich, sind sie Fachleute. Ich bin jedoch in einer anderen Disziplin tätig. Wenn ich mit Fachleuten meiner Art rede, tönt das anders. Wir reden … Weiterlesen Klarsicht auf dem Klausen