Weihnacht 2020 – die Unvergessliche!

Stille Nacht

Liebe Leute, Weihnachten 2020 trägt in sich das Potenzial, einmalig und unvergesslich zu werden. Seid phantasievoll und kreativ, sucht nach Alternativen zur Tradition – trefft euch nicht, reist nicht, bleibt zuhause und geniesst es, ein einmaliges Erlebnis mit der ganzen christlichen Welt zu teilen. Gönnt euren Kindern eine Erinnerung, die sie bis ins hohe Alter … Weiterlesen

Die neckische Maske, die …

Brigitte meint, die Leute machen es nicht absichtlich. Sie stopfen die Maske in ihren Hosensack und vergessen sie. Später greifen sie nach ihrem Nastuch, Autoschlüssel oder Handy und weg ist sie, leicht wie eine Feder segelt sie zu Boden, unbemerkt. Kann passieren. Fredu ist da strenger. Es ist so, meint er: Die Leute hassen es, … Weiterlesen

Gucken ob geguckt wird

Sie sieht aus wie eine Influencerin. Lange schlanke Beine, langes blondes Haar, cool, ihrer Wirkung bewusst, etwas zu dünn vielleicht. Sie steht am Aarestrand, räckelt sich, fährt sich durch die Haare, guckt ob geguckt wird. Ihre Kollegin zückt ihr Smartphone, während sie, die Blonde, verschiedene Posen einnimmt. Ein junger Mann liegt scheinbar indifferent neben den … Weiterlesen

Clowin denkt nach

Am Freitag bin ich ganz nachdenklich nach Hause gekommen. Ich war zwei Tage an der Clownausbildung, die ich absolviere. Myriam und Carol haben mir gesagt, dass sie mich dafür bewundern, dass ich ganz klar sagen kann, was ich denke, meine und wie ich es haben möchte. Dabei sei ich nicht verletzend. Ein sehr schönes Feedback, … Weiterlesen

Frauenstreik – hmm!

Werde ich mich mit diesem Beitrag in die Nesseln setzen? Vielleicht. Ob ich am 14. Juni streiken werde? – Nein, ich habe keinen Grund dazu. Demonstrieren? – Eher, dafür gibt es viele Gründe. Ich entscheide mich dafür, meinen Protest zu individualisieren. Ich mache einfach weiter wie immer. Immer? Vor allem seit ich Chefin bin und … Weiterlesen

No nöd ganz 100 – Das Musical

Ich und Musical? Klar, obwohl, eigentlich nicht, aber eben doch, denn: Es war einfach saumässig gut, das Musical vom Musicalverein Mutschellen. Einmal mehr, es lohnt sich nicht, eine vorgefertigte Meinung mit Hartnäckigkeit zu pflegen – bei mir jedenfalls macht es keinen Sinn. Besser offen als geharnischt auf Unbekanntes zugehen! Das Leben ist zu kurz, um … Weiterlesen

Versonnen im Tumult

Ich habe kein Gefühl für Fasnacht, darum schaue ich zu – bewaffnet mit der Fotokamera. Was ich sehe, sind viele versonnene Menschen. Kinder, die mitten im Tumult am Boden Konfetti sammeln und damit spielen oder jene, die angelehnt an Bäume, Eltern, Pfosten ins Leere starren. Erwachsenen fallen die Augen zu, andere blicken verloren in den … Weiterlesen

Komm sofort hierher

Lass dass, hör auf damit, du bist ganz selber schuld, wenn du nicht sofort aufhörst, dann ….! So redeten heute Eltern mit ihren kleinen Kindern, am ersten Sonntagsspaziergang am See, 2016. Zwei Freundinnen empörten sich über eine Abwesende, deren Verhalten typisch sei, demzufolge nicht erstaunen sollte. Ein junges Paar neckte sich lachend, ein Anderes schwieg und … Weiterlesen

Bunte Ovale die vorüberziehen

Mein Liebster hat das Geburtstagsfest vor mir verlassen. Es war ihm zu viel. Er neigt zu Tinnitus! Ich gab mir einen Ruck, blieb, noch unschlüssig und abwartend. Geholfen hat es nichts. All die Leute. Mit einigen hätte ich gerne gesprochen. Es war zu laut, die Stereoanlage einfach zu schlecht – die Bässe wummerten. No woman … Weiterlesen