Sonntagsausflug klassisch

Sonntagsauflug klassisch, eine meiner Geschichten, hat es in die Dokumentation Fokus Linn geschafft, auf Seite 29. Ich bin richtig stolz darauf.

Ich auf Twitter

Mich interessiert der Alltag. Er ist üppig, reichhaltig, voller Details. Ein Schatz an Geschichten.
Posts for Menschen Category
Fingerspitzen gefühlt

Fingerspitzen gefühlt

Eine ältere Dame steigt ins Postauto. Ich hocke schon an meinem Platz. Wenn immer möglich  setze ich mich ganz vorne hin, rechts von Chauffeur. Das mochte ich schon, als ich in die Klavierstunden zur Grossmutter von Villnachern fuhr.

Die Frau teilt dem Chauffeur ihr Ziel mit. Quattro venti, nennt er seinen Preis. Sie greift nach ihrem Portemonnaie und beginnt, Münzen in seine offene Handfläche zu zählen.

Ein junger Mann drängt nach. Sie deutet an, er, der Chauffeur, soll ihn doch schnell bedienen. Das tut er. Sie stochert weiter in ihrem Geldbeutel.

Der Handel mit dem Nächsten ist...

Katzenwäsche fehlgeschlagen

Katzenwäsche fehlgeschlagen

Seit dem 29. September 2014 bin ich im Tessin und hüte den mausgrauen Karthäusermaudi Filou, mitsamt dem Haus, in dem er mit seinen zurzeit abwesenden Menschen, lebt. Ich gebe mir Mühe, halte alle Regeln ein, füttere ihn, schmuse und rede mit ihm.

Alles bestens, alles im grünen Bereich, bis meine Schwiegermutter mir eine SMS schreibt und fragt, ob ich denn nicht wüsste, dass man Karthäuser nicht mit Javel wäscht!

Nun, ich hätte ihr ja das...

Evaristo, Luce und Alberto

Evaristo, Luce und Alberto

Ich mache wie geplant einen Spaziergang zum hiesigen Friedhof. Ich frage mich, ob er wohl auch mit mir spricht, wie jene, die ich letzte Woche besucht habe. Er tut es!

Sie haben es alle geschafft, ist mein erster Gedanke als ich eintrete. Sie sind gegangen, sie haben losgelassen, sie sind gestorben, wie auch immer sie dies erlebt haben.

Ein Paar fällt mir auf. Evaristo 1911-1967 und Luce 1912-2006. Das Foto von ihm zeigt...

Luino ade

Luino ade

Heute wollte ich nach Luino. 09.01 Uhr ab mit dem Postauto nach Ponte Tresa, dann mit dem Bus nach Luino, Plazza della Libertà! Nein, ich wollte nicht eine Ledertasche kaufen. Das tun viele Frauen dort, höre ich seit Jahren. Ah, du warst in Luino? Hast du eine Ledertasche gekauft? Die sind dort total schön und billig. Mir sind Ledertaschen schlicht zu schwer, auch wenn sie wenig kosten.

Ich wollte einen Fotowalk...

Kurz und bündig

Marianne Steiner

Der Alltag ist mein Territorium, der Augenblick mein Universum! Alles ist da und wartet darauf, wahrgenommen und interpretiert zu werden.

Fotos auf Instagram

Weitere Beiträge



Winnetou-Sonntag



Versonnen im Tumult


Komm sofort hierher



Dicke Bohnen





Erhascht mit Cannabis


Kategorien

×