Fingerspitzen gefühlt

Eine ältere Dame steigt ins Postauto. Ich hocke schon an meinem Platz. Wenn immer möglich  setze ich mich ganz vorne hin, rechts von Chauffeur. Das mochte ich schon, als ich in die Klavierstunden zur Grossmutter von Villnachern fuhr. Die Frau teilt dem Chauffeur ihr Ziel mit. Quattro venti, nennt er seinen Preis. Sie greift nach … Weiterlesen Fingerspitzen gefühlt

Luino mit dem Postauto

Als heute die Putzfrau gegen 09.00 Uhr gekommen ist, hat sie gleich gefragt, wo denn unser  Auto sei. Vor einer Woche stand es nämlich auf dem ordentlichen Parkplatz, an dem sie vorbei muss, wenn sie ins Haus kommt. Ich habe gesagt mio marito a casa vendredi und dabei mit der linken Hand ade gewinkt und … Weiterlesen Luino mit dem Postauto