Sonntagsausflug klassisch

Sonntagsauflug klassisch, eine meiner Geschichten, hat es in die Dokumentation Fokus Linn geschafft, auf Seite 29. Ich bin richtig stolz darauf.

Ich auf Twitter

Posts for Quergedanken Category
Ostern und Steuern

Ostern und Steuern

Ich langweile mich und bin unsäglich faul heute. Das Genick schmerzt, die Nase ist verstopft. Ich war um 07.00 Uhr, nach gestriger Zeit, wach. Ich bin aufgestanden und habe die heutige Zeit eingestellt – hoppel, hoppel und es war 08.00 Uhr.

Ein Milchkaffee wie immer und dann die Idee, die Steuererklärung fertig zu schreiben. Ja, ich habe es getan und: es tat gut. Erledigt!

Dann stand mein Liebster auf, nach katholischem Brauch das Osterhuhn, jener, der zuletzt aufsteht und den man deswegen ungeniert auslachen darf. Da wir am Freitag den Karfritigsrätsch-Brauch vergessen hatten, liessen wir das...

Stimme abgeben

Stimme abgeben

Wenn ich auf den Zug warte in Olten, schreite ich gerne das gesamte Perron ab – Bewegung braucht der Mensch, bevor er dann 8.4 Stunden hockt und in den Monitor starrt!

Was denken die Menschen mit dunkler Hautfarbe, wenn sie mich beim Abschreiten des Perrons beobachten? – ist mir vorgestern durch den Kopf geschossen und plötzlich fühlte ich mich unbehaglich. Fragen die sich, was diese Frau, die da hin und her...

Versonnen im Tumult

Versonnen im Tumult

Ich habe kein Gefühl für Fasnacht, darum schaue ich zu – bewaffnet mit der Fotokamera. Was ich sehe, sind viele versonnene Menschen. Kinder, die mitten im Tumult am Boden Konfetti sammeln und damit spielen oder jene, die angelehnt an Bäume, Eltern, Pfosten ins Leere starren. Erwachsenen fallen die Augen zu, andere blicken verloren in den Ferne. Die Guggen spielen unglaublich laut, die Pauken geben den Takt an – mir gefällt...

Harter Junge mit Dekoration

Harter Junge mit Dekoration

Früher hätte er schockiert, der junge Mann mit dem blutig geschlagenen Kopf, der seine Wunden wie eine exotische Dekoration auf seiner Stirn trug. Er stieg in W. in den Zug, lässig schlurfend, die Hosen tief hängend, das Fudi fast freigebend und schaute, ob geschaut wird. Es wurde nicht geschaut, selbst als er zwei Bierdosen auf den Boden stellte.

Ich bemerkte ihn erst Minuten später wieder, als mir auffiel, dass er eine...

Mehr als ein Bührer Traktor

Mehr als ein Bührer Traktor

Ich habe mich heute aufgerafft und bin nordisch auf den Tannberg gewalkt. Ich kam zügig voran. Es war nicht zu heiss, der Regen, der Stunden später niederging, war jedoch schon spürbar.

Die Strecke kenne ich gut. Sie beginnt an meiner Haustüre und führt nach etwa 70 Minuten zu derselben zurück. Heute ging die Reise jedoch mühelos weiter und zwar via Nase.

Es begann damit, dass ich hinter einer Scheune einen Bührer Traktor entdeckte. Wie immer...

Kurz und bündig

Der Alltag ist mein Territorium, der Augenblick mein Universum!


Was ich gut kann

Konstruktive Unruhe stiften! Also: Braucht ihr Unruhe? Bucht mich? Ein Versuch könnte sich lohnen. Referenzen auf Anfrage
Anlässe und Alltägliches fotografieren
Fotos für Websites bereitstellen und Websites bauen
Texte schreiben oder Texte von anderen aufpeppen
Lösungen entwickeln, die Wirkung haben

Kontakt: Nachricht schreiben

Blog abonnieren

Schließe dich 32 anderen Abonnenten an

Fotos auf Instagram

Weitere Beiträge


Meier’s Wlan


Jazz mit Ghettoblaster


Ambiguitätstoleranz


Fotowalk in Zürich


Reisewelle


Diplomat



Blöde Hühner


Die Traumhochzeit



Stimme abgeben


Kategorien

×