Die neckische Maske, die …

Brigitte meint, die Leute machen es nicht absichtlich. Sie stopfen die Maske in ihren Hosensack und vergessen sie. Später greifen sie nach ihrem Nastuch, Autoschlüssel oder Handy und weg ist sie, leicht wie eine Feder segelt sie zu Boden, unbemerkt. Kann passieren.

Fredu ist da strenger. Es ist so, meint er: Die Leute hassen es, dass der Staat sie zur Maske zwingt. Darum werfen sie sie aus Trotz, Wut und Widerstand gegen die Staatsgewalt, nach Gebrauch weg – Ein Weg weg, voilà, soll der Staat sich darum kümmern, er will es ja so, der Spielverderber.

Und ich? Ich denke, dass es den Leuten einfach wurscht ist. Den einen fällt sie raus, die anderen schmeissen sie weg – es ist Ihnen einfach egal. Es kümmert sie nicht.

Es ist die dritte Maske in 30 Minuten. Während die andern sich ruhig hielten, rollt mir diese vom Wind getrieben entgegen. Neckisch hüpft und flattert sie über den Asphalt. Ich will sie nicht berühren, wer will das schon. Obwohl, es wäre gut sie einzufangen und ordentlich zu entsorgen. Ein Vogel könnte sich darin verheddern.

Es war gar nicht einfach, obigen Text zu schreiben. Ich habe eine Woche dafür gebraucht. Unterdessen habe ich sicher 10 weitere Masken fotografiert. Warum ich so lange für den Text hatte? Ich wollte nicht moralisieren! Er ist nun stark gekürzt. Alles, was ich in Wut und Zorn geschrieben habe, meine ausfälligen Gedanken – alles raus. Fühlt und denkt selber!

9 Gedanken zu „Die neckische Maske, die …“

  1. Liebi Marianne. Erstmal Danke für deine Bilder und Texte. Ich schätze die Gedanken, die du so zeigst sehr. Zur (neckischen ) Maske: ich sehe auch ab und zu eine und frage mich von wem und warum die dort gelandet ist, wo sie liegt.. das frag ich mich aber bei der Bierdose auch… ennet am Bach im Naturschutzgebiet. Ev ist es Gedankenlosigkeit? Wahrscheinlich eher keine Trotzreaktion, was ich aber eigentlich bedenklicher finde.

    Antworten
  2. Wir Hundehalter haben immer und überall Hundesäckli dabei. Sie eignen sich wunderbar für das einsammeln von Masken, Bierdosen usw. Sie sind gratis zu haben und können ganz klein gefaltet und mitgenommen werden auch von nicht Hundehaltern.
    LG Linda

    Antworten

Schreibe einen Kommentar