On s’aimera jusqu’au bout

Vor genau zwei Jahren hat mir meine Mutter gesagt: Wir werden uns bis zum Ende lieben. Auf französisch natürlich, sie war eine Romande: On s’aimera jusqu’au bout. Damit meinte sie: Bis ans Ende der Tage. Sie war sehr ernst und klar, am 17. März 2017, steht in meinem Tagebuch. Sie sagte, ich solle nicht weinen: ne pleur pas.

Sie stellte fest: Ich bin wegen dir hier im Pflegeheim. Du wolltest es so. Ich schluckte leer. Sie sagte: ça va bien – mir geht es gut. Einzig möge sie es nicht, wenn die Leute laut reden – das mochte sie noch nie. Schnell hatte sie das Gefühl, dass die Leute streiten.

Ich kündigte ihr an, dass die Chanson Romande de Zurich, ihr Chor, am 2. April auf Besuch kommen würde. Sie sagte, mit Tränen in den Augen: Sa me remura – es wird mich bewegen.

Solche Erinnerungen sind unbezahlbar. Zum Glück schreibe ich Tagebuch.

Schreibe einen Kommentar