Sonntagsausflug klassisch

Sonntagsauflug klassisch, eine meiner Geschichten, hat es in die Dokumentation Fokus Linn geschafft, auf Seite 29. Ich bin richtig stolz darauf.

Ich auf Twitter

Posts Tagged ferien
Piemontesische Fassaden

Piemontesische Fassaden

Ich liebe sie, diese Wände, die Geschichten erzählen und für die Vergänglichkeit einstehen.

...
Biere-Apples-Morges = BAM

Biere-Apples-Morges = BAM

Ich bekomme von dieser Gegend, Jura vaudois, nie genug. Die Weite und die Leere sind sensationell. Die Hecken, Gebüsche, Wäldchen, Felder, die Pässe, in der Ferne der See, die Bergkette von Savoyen, die ich nicht voll gesehen habe, weil es nie so klar war. Der Mont Blanc hingegen, hat sich eines morgens netterweise ein bisschen gezeigt.

Die parkähnlichen Landschaften rühren mich, weil sie da waren, als ich klein war und sie...

Fingerspitzen gefühlt

Fingerspitzen gefühlt

Eine ältere Dame steigt ins Postauto. Ich hocke schon an meinem Platz. Wenn immer möglich  setze ich mich ganz vorne hin, rechts von Chauffeur. Das mochte ich schon, als ich in die Klavierstunden zur Grossmutter von Villnachern fuhr.

Die Frau teilt dem Chauffeur ihr Ziel mit. Quattro venti, nennt er seinen Preis. Sie greift nach ihrem Portemonnaie und beginnt, Münzen in seine offene Handfläche zu zählen.

Ein junger Mann drängt nach. Sie...

Luino ade

Luino ade

Heute wollte ich nach Luino. 09.01 Uhr ab mit dem Postauto nach Ponte Tresa, dann mit dem Bus nach Luino, Plazza della Libertà! Nein, ich wollte nicht eine Ledertasche kaufen. Das tun viele Frauen dort, höre ich seit Jahren. Ah, du warst in Luino? Hast du eine Ledertasche gekauft? Die sind dort total schön und billig. Mir sind Ledertaschen schlicht zu schwer, auch wenn sie wenig kosten.

Ich wollte einen Fotowalk...

Allein mit dem Maudi

Allein mit dem Maudi

Mein Liebster ist gestern um 12.15 Uhr abgereist. Er ist aus dem Nebel raus, über den Gotthard, wo es wärmer ist aber auch bedeckt und regnerisch. Ich bin noch da, im Tessin, im grossen Haus am Südhang, das ich hüte und mit dem dicken, alten Karthäuser, den ich betreue. Ein guter, lieber Maudi, den ich beschmuse und füttere.

Ich bin nun für eine Woche allein hier. Draussen schüttet es in Strömen....

Kurz und bündig

Der Alltag ist mein Territorium, der Augenblick mein Universum!


Was ich gut kann

Konstruktive Unruhe stiften! Also: Braucht ihr Unruhe? Bucht mich? Ein Versuch könnte sich lohnen. Referenzen auf Anfrage
Anlässe und Alltägliches fotografieren
Fotos für Websites bereitstellen und Websites bauen
Texte schreiben oder Texte von anderen aufpeppen
Lösungen entwickeln, die Wirkung haben

Kontakt: Nachricht schreiben

Blog abonnieren

Schließe dich 32 anderen Abonnenten an

Fotos auf Instagram

Weitere Beiträge



Einfach weg, der Bär




Komm sofort hierher


So nicht, Mutter!


Jugendfest Brugg



Rote Käfer


Fingerspitzen gefühlt



Kategorien

×