Sonntagsausflug klassisch

Sonntagsauflug klassisch, eine meiner Geschichten, hat es in die Dokumentation Fokus Linn geschafft, auf Seite 29. Ich bin richtig stolz darauf.

Ich auf Twitter

Mich interessiert der Alltag. Er ist üppig, reichhaltig, voller Details. Ein Schatz an Geschichten.
Posts Tagged ferien
Allein mit dem Maudi

Allein mit dem Maudi

Mein Liebster ist gestern um 12.15 Uhr abgereist. Er ist aus dem Nebel raus, über den Gotthard, wo es wärmer ist aber auch bedeckt und regnerisch. Ich bin noch da, im Tessin, im grossen Haus am Südhang, das ich hüte und mit dem dicken, alten Karthäuser, den ich betreue. Ein guter, lieber Maudi, den ich beschmuse und füttere.

Ich bin nun für eine Woche allein hier. Draussen schüttet es in Strömen....

Die Erkenntnis kam in Morcote

Die Erkenntnis kam in Morcote

Gestern war ich den dritten Tag in den Ferien und habe per gemeinsam geführtem Journal erfahren, dass meinem Bruder gelungen ist, was ich bis anhin nicht geschafft habe. Meine Mutter hat einen Schritt gewagt, den sie vor Monaten partout nicht machen wollte.

Der Erleichterung und Freude, dass sie diese Hilfe angenommen hat, folgte sofort ein komisches Gefühl. Eines von der Sorte, das nicht sein sollte und das ich gar nicht gerne...

Die Verschmähten mit Expander

Die Verschmähten mit Expander

Lautstark rollt dieser Tage die Reisewelle heimwärts und spült die Ferienmenschen zurück an die Gestande ihres Alltags. Nicht alle haben es geschafft, den Alltag zu verlassen, um in fremden Landen Erholung, Spass, Liebe, Sand, Meer, Abendteuer, Essen,  Getränke und günstige Schnäppchen zu kaufen.

Ich habe einige der traurigen Verlierer und Daheimgebliebenen in unserem Coop Bau + Hobby vorgefunden. Sie standen gleich nach der automatischen Schiebetüre links am Eingang. Sie priesen sich den ganzen Sommer über...

Bald fliegen sie

Bald fliegen sie

Sie sind weg. Alles ist anders auf dem Perron. Meine Pendler und Pendlerinnen sind abgehauen. Fremde stehen an den Geleisen, wie Wespen frühmorgens, unbeweglich, träge in den Bewegungen und noch nicht fähig, zu stechen. Sie warten stoisch.

Offensichtlich machen auch sie sich aus dem Staub oder aus dem Regen, vielleicht in den Staub. Ich weiss es nicht.

Sie haben die Flügel noch nicht ausgebreitet. Es ist zu kalt. In Kloten wird es...

Kurz und bündig

Marianne Steiner

Der Alltag ist mein Territorium, der Augenblick mein Universum! Alles ist da und wartet darauf, wahrgenommen und interpretiert zu werden.

Fotos auf Instagram

Weitere Beiträge

Bald fliegen sie


Erhascht mit Cannabis



Diplomat



Aufgelegt


Heiss gewaschen


So nicht, Mutter!



Ich bin zu fett!




Kategorien

×