Kopf ins Gebüsch

Für das Bild dieser Pfaffenhütchen steckte ich den Kopf ins Gestrüpp. Kaum hatte ich dies getan, kam eine Frau mit ihrem Smartphone und tat es mir gleich. Sie wollte sehen, wie ich es sehe und was ich sehe.

Das ist schön. Ich gab ihr ein paar Tipps. Mit meinen Naturlocken den Kopf in ein Gebüsch zu stecken, ist keine Sache. Sie hingegen hatte eine richtige Frisur und trug eine Sonnenbrille. Ein toller Moment, eine kleine Begegnung, ein paar Worte und dann zog ich weiter und erlebte gleich noch einmal etwas Aehnliches.

Sonntag, 30. Oktober 2016

Kommentar verfassen